Samstag, 26. Februar 2011

Neues Design

für die gefräste Osterdeko wird immer erst am Hühnerei ausprobiert.

Wenn dann alles wie gewünscht klappt, dann kommen sie auch
auf den Gänseeiern zum Einsatz.

Das erste Motiv ließ sich ohne Bruch arbeiten und sieht so aus.




Liebe Grüße Bianca


Kommentare:

  1. waaaauuuww..wieder so ein tolles Ei,
    ich bewundere das sehr, bei mir würde so ein armes Ei sicherlich gleich zerbröseln ;-)

    sieht toll aus

    liebe Wochenendgrüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bianca,
    sehr schön!
    Deine Muster werden ja immer filigraner.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bianca, das schaut echt nach "Feinarbeit" aus...
    GGLG Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ein schönes neues Muster!!!
    Und auch am Hühnerei wunderschön.
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bianca,

    was für ein hübsche Idee!
    Wie fräst Du die Löcher hinein? Nimmst Du einen Rosenbohrer dazu?

    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Бесподобная красота! Нежно и изысканно!

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne und äußerst zerbrechliche Osterdekorationen - sehr edel und schön ausgeführt, gratuliere zu Deiner "Feinfühligkeit" und dem tollen Ergebnis!
    LG, Erna

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bianca,
    das Ei ist perfekt, wau. Ist die Technik sehr schwer?
    Liebe Grüsse aus Slowakei,
    Aďka

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank das du dir die Zeit genommen hast um mir hier ein paar liebe Worte zu hinterlassen. :0)