Dienstag, 20. März 2012

Tulpen


Als lieben Dank für eure Treue
habe ich euch heute, passend zum
Frühlingsanfang, einen Strauß Tulpen "gepflückt".


Die Tulpe

Dunkel
war alles und Nacht.
In der Erde tief
die Zwiebel schlief,
die braune.

Was ist das für ein Gemunkel,
was ist das für ein Geraune,
dachte die Zwiebel
plötzlich erwacht.

Was singen die Vögel da droben
und jauchzen und toben?
Von Neugier gepackt,
hat die Zwiebel einen langen Hals gemacht
und um sich geblickt
mit einem hübschen Tulpengesicht.

Da hat ihr der Frühling entgegen gelacht.


-Josef Guggenmos-


Liebe Grüße
Bianca


Kommentare:

  1. Liebe Bianca,

    vielen Dank für den besonderen Blumengruß!!!
    Eine sehr schöne Stickarbeit!!!

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  2. ♥-lichen Dank für die schönen Tulpen und das reizende Gedicht!!!!

    Liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Danke, für die schönen Tulpen. Die in meinem Garten sind noch nicht so weit.

    Gruß Christine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bianca,
    was für ein schöner Post.
    Vielen Dank
    Gesche

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bianca!
    Danke für den schönen Tulpengruß,...ich liebe diese Frühlingsblume sehr!
    Herzliche Grüße,Ulla

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Bianca, danke für die Blumen. Das Gedicht lieeeebe ich einfach.

    Liebe Grüße, Ilse

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank das du dir die Zeit genommen hast um mir hier ein paar liebe Worte zu hinterlassen. :0)